Afridoria - Allgemeine Geschäftsbedingungen


Anbieter der Internetplattform „afridoria.com“ ist Goty E-Business, vertreten durch den Inhaber Blatie Richard Goty, Römerstrasse 3, 71739 Oberriexingen
(im Folgenden „Afridoria“ oder „Online-Marktplatz“). Afridoria ist ein Online-Marktplatz für Produkte und Dienstleistungen rund um Afrika.
Hier können die Produkte entweder als Käufer erwerben oder diese als Verkäufer, über von Ihnen betriebene Shops, zum Verkauf anbieten.


§ 1 – Geltungsbereich, Online-Marktplatz

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jede Nutzung des Online-Marktplatzes, sei es durch registrierte Nutzer oder sonstige Besucher.

(2) Afridoria unterhält neben den Nutzungsbedingungen Afridoria-Marktplatzrichtlinien, die für die Nutzung des Online-Marktplatzes Bedeutung haben. In der Afridoria-Datenschutzerklärung unterrichtet Afridoria über Art, Umfang und Zwecke der Verwendung personenbezogener Daten bzw. hat der Nutzer die Möglichkeit dem zuzustimmen.

(3) Für den Fall des Vertragsschlusses zwischen Käufer und Verkäufer auf dem Online-Marktplatz, wird Afridoria grundsätzlich nicht Vertragspartei. Etwas anderes gilt nur dann, wenn Afridoria ausdrücklich über einen eigenen Shop als Verkäufer auftritt. In diesem Fall gelten die dortig gesondert geregelten AGB und die Widerrufsbelehrung.

(4) Eine bestimmte Erreichbarkeit des Marktplatzes wird nicht zugesagt. Die Wartung des Online-Marktplatzes kann sich negativ auf die Abrufbarkeit auswirken. Wartungsmaßnahmen werden für die Mitglieder, soweit möglich, schonend durchgeführt. Regelmäßige oder planbare Wartungsarbeiten werden zu Zeitpunkten mit möglichst geringer Nutzung vorgenommen und bei erheblicher Dauer im Voraus angekündigt. Zusätzlich können unangekündigte Wartungsmaßnahmen bspw. bei unvorhersehbaren Störungen erforderlich sein. Selbiges gilt für Performance- oder sonstige Tests zur Weiterentwicklung bzw. Verbesserung des Online-Marktplatzes.

§ 2 – Registrierung, Zugang zur Plattform und Pflichten

(1) Die Nutzung der Internetplattform und die Suche nach angebotenen Artikeln sind ohne vorherige Registrierung kostenfrei möglich.
Die Registrierung, als Käufer ist kostenfrei. Afridoria erhebt Gebühren und Provisionen ausschließlich gegenüber Verkäufern.

(2) Das Anbieten von Artikeln setzt eine vorherige Registrierung als Nutzer der Internetplattform voraus.
Mit der Registrierung und Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung können natürliche und juristische Personen Nutzer von Afridoria werden. Natürliche Personen müssen volljährig sein. Über die Schaltfläche „Jetzt kostenlos registrieren“ des Anmeldeformulars, werden die eingegebenen Daten an Afridoria übermittelt. Diese Übermittlung stellt ein verbindliches Angebot an die Internetplattform auf Abschluss eines Nutzungsvertrags dar. Afridoria steht es frei, das Angebot anzunehmen oder ohne Angabe von Gründen abzulehnen; ein Anspruch auf Einrichtung eines Nutzerkontos besteht nicht. Fehler der Eingaben kann der Nutzer vor dem Abspeichern jederzeit korrigieren. Der gesamte Anmeldevorgang kann abgebrochen werden.

(3) Bei der Registrierung wählt der Nutzer einen Nutzernamen und ein Passwort. Das Passwort ist geheim zu halten und muss über eine hinreichende Komplexität verfügen. Ein Anspruch auf einen bestimmten Nutzernamen besteht nicht.

(4) Nach dem Abschluss des Registrierungsprozesses erhält der Nutzer unter dem gewählten Nutzernamen ein eigenes Profil. Innerhalb dieses Profils können die eingegebenen Daten jederzeit selbstständig korrigiert und/oder erweitert werden. Nutzer sind verpflichtet, ihre Registrierungsdaten stets richtig zu halten und bei Änderungen unaufgefordert zu aktualisieren.

(5) Der Nutzer erhält Zugang zu seinem Nutzerkonto durch Eingabe seiner E-Mail-Adresse oder Nutzernamen und seines selbstgewählten Passworts.

(6) Das so registrierte Nutzerkonto ist nicht übertragbar und darf nur durch der Nutzer persönlich genutzt werden.

(7) Nutzer sind verpflichtet die Zugangskennung zum eigenen Profil stets geheim zu halten und überdies Afridoria umgehend davon in Kenntnis zu setzen, sobald der Verdacht der unrechtmäßigen Nutzung des Nutzerkontos durch einen nicht autorisierten Dritten besteht.

§ 3 – Art und Umfang der Leistung von Afridoria

(1) Der Anbieter stellt mit Afridoria ein Online Portal rund um Afrika zur Verfügung, über welches Nutzer Verkaufsinserate einstellen oder abrufen, sowie mit anderen Nutzern des Portals in Kontakt treten können. Die Internetplattform speichert und veröffentlicht die Verkaufsangebote registrierter Nutzer und stellt Funktionen zur Verfügung, die den Abschluss von Kaufverträgen mit dem Inhalt der veröffentlichten Angebote ermöglicht.

(2) Verträge über die auf Afridoria dargestellten Waren und Inhalte werden direkt zwischen den Nutzern geschlossen. Afridoria tritt insoweit lediglich als Vermittler auf und wird nicht selbst Vertragspartner der zwischen den Nutzern geschlossenen Verträge. Auch die Erfüllung der zwischen den Nutzern geschlossenen Verträge erfolgt ausschließlich zwischen den Nutzern. Das Zustandekommen dieser Verträge richtet sich nach den vorliegenden Nutzungsbedingungen.

(3) Afridoria erhebt gegenüber dem Verkäufer Kosten in Form von Gebühren und Provisionen für die Veröffentlichung seiner Angebote sowie für den Fall eines Kaufvertragsschlusses. Die Höhe der Gebühren richtet sich nach der jeweils aktuellen Preisliste von Afridoria.

(4) Angebote, Vertragsschluss und Erfüllung vertraglicher Leistungen der Internetplattform erfolgen ausschließlich in deutscher Sprache.

(5) Afridoria wird unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit angeboten. Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Daher übernimmt Afridoria keine Garantie für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit seiner Websites und technischen Systeme und kann diese auch nicht gewährleisten. Der Anbieter bemüht sich jedoch, den Dienst möglichst konstant verfügbar zu halten.

(6) Wartungsmaßnahmen werden für die Nutzer, soweit möglich, schonend durchgeführt. Regelmäßige oder planbare Wartungsarbeiten werden zu Zeitpunkten mit möglichst geringer Nutzung vorgenommen und bei erheblicher Dauer im Voraus angekündigt. Zusätzlich können unangekündigte Wartungsmaßnahmen zum Beispiel bei unvorhersehbaren Störungen erforderlich sein. Die Wartung der Afridoria Plattform kann sich negativ auf die Abrufbarkeit auswirken.

§ 4 – Zustandekommen von Verträgen zwischen den Nutzern

(1) Bei den auf dem Online Marktplatz rund um Afrika verfügbaren Produkten handelt es sich um verbindliche Angebote zum Vertragsschluss seitens des jeweiligen Verkäufers. Der Vertragsschluss kommt zustande, sobald ein Käufer die einzelnen Schritte des Bestellvorganges durchlaufen hat und diesen anschließend mittels Betätigung des Buttons: „Zahlungspflichtig bestellen“ abschließt. Vor Absenden der Bestellung hat der Käufer die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern bzw. den Kauf abzubrechen.

(2) Afridoria ist am Vertragsschluss nicht beteiligt und gibt keine Zusagen oder Garantien in Bezug auf die Beschaffenheit der von Nutzern angebotenen Waren und Dienstleistungen ab. Die Anbieter von Artikeln und Dienstleistungen sind selbst für die Beschaffenheit ihrer Angebote verantwortlich. Der Käufer erhält eine automatisierte, systemseitige Bestätigungsemail von afridoria.com über den Eingang seiner Bestellung. Die verschickte Bestätigung zur Bestellung hat lediglich Protokoll-Charakter. Der Käufer ist verpflichtet, den Gesamtpreis unmittelbar nach Erhalt der Kaufbestätigung zu zahlen, es sei denn die Parteien des Kaufvertrages treffen abweichende Vereinbarungen.

(3) Zahlungen zwischen den Parteien eines über afridoria.com geschlossenen Vertrags sind unmittelbar zwischen den jeweiligen Parteien abzuwickeln.
Die Internetplattform Afridoria nimmt keine Gelder für Verkäufer oder Käufer entgegen.

(4) Afridoria nimmt Willenserklärungen, die zwischen den Nutzern ausgetauscht werden, nicht entgegen und steht nicht dafür ein, dass es zwischen den Nutzern tatsächlich zum Vertragsschluss kommt.

§ 5 – Verkaufsangebot eines Verkäufers auf Afridoria

(1) Afridoria kann die Veröffentlichung von Angeboten eines Verkäufers davon abhängig machen, dass der Verkäufer seine Eigenschaft als Unternehmer nachweist und eine Bescheinigung über die steuerliche Anmeldung gemäß § 22f Absatz 1 Satz 2 UStG beibringt.

(2) Bei der Veröffentlichung eines Verkaufsangebots ordnet der Verkäufer sein Angebot einer passenden Kategorie auf Afridoria zu. Afridoria behält sich vor, ein Angebot, das ein Verkäufer einer unpassenden Kategorie zugeordnet hat, einer passenden Kategorie zuzuordnen oder, wenn dies nicht möglich ist, von der Internetplattform zu löschen.

(3) Der Verkäufer verpflichtet sich, sein Angebot wahrheitsgemäß zu beschreiben und nur solche Leistungen anzubieten, deren Erfüllung sichergestellt ist. Angebote werden von Afridoria automatisiert veröffentlicht; eine vorherige manuelle Prüfung seitens der Plattform findet nicht statt.

(4) Mit dem Auftrag zur Veröffentlichung seines Angebots räumt der Verkäufer Afridoria das Recht zur Veröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung und öffentlichen Zugänglichmachung der Inhalte des Angebots ein, insbesondere der enthaltenen Artikelfotos. Damit verbunden ist das Recht, diese Inhalte zur Bewerbung der Angebote und der Internetplattform auf Webseiten und in Apps von Afridoria zu zeigen wie auch auf Webseiten und in Apps Dritter und in dem dafür erforderlichen Umfang Verwertungsrechte weiter einzuräumen. Der Verkäufer verzichtet auf seine Benennung als Urheber. Der Verkäufer garantiert, über alle zur vorgenannten Verwendung erforderlichen Rechte uneingeschränkt zu verfügen. Die Rechteeinräumung erfolgt geografisch unbeschränkt, zeitlich aber beschränkt auf die Laufzeit des Angebots.

(5) Mit Veröffentlichung seines Angebots versichert der Verkäufer gegenüber Afridoria, dass das Angebot allen rechtlichen Anforderungen entspricht. Der Verkäufer stellt die Afridoria frei von allen Kosten, die der Internetplattform infolge einer Beanstandung eines Angebots durch einen Dritten oder eine Behörde entstehen, einschließlich angemessener Aufwendungen für die Prüfung und Rechtsverteidigung; dies gilt nicht, soweit der Verkäufer die Beanstandung seines Angebots nicht zu vertreten hat.

(6) Afridoria veröffentlicht Angebote gemäß den Eingaben der Verkäufer in automatisierter Weise, ohne diese zuvor auf Richtigkeit oder Zulässigkeit zu prüfen. Die Verantwortung für Richtigkeit und Zulässigkeit eines Angebots liegt allein beim jeweils anbietenden Verkäufer.

(7) Afridoria weist darauf hin, dass unternehmerisch tätige Verkäufer gesetzlichen Informationspflichten unterliegen (z.B. Anbieterkennzeichnung, Geschäftsbedingungen, Widerrufs- und Datenschutzinformationen, CE-Kennzeichnung, Textilkennzeichnung), die sie in eigener Verantwortung erfüllen müssen. Die Plattform übernimmt in diesem Zusammenhang keinerlei Prüfung oder Rechtsberatung.

§ 6 – Haftungsfreistellung

(1) Der Nutzer stellt Afridoria von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Nutzer oder sonstige Dritte gegenüber Afridoria wegen einer Rechts- oder Pflichtverletzung des Nutzers geltend machen, es sei denn, der Nutzer hat die Pflichtverletzung nicht zu vertreten. Dies umfasst insbesondere das rechts- oder vertragswidrige Einstellen von Inhalten. Zu erstatten sind auch angemessene Kosten der Rechtsverteidigung (insbes. Anwaltskosten), die Afridoria durch das Fehlverhalten eines Nutzers nachweislich entstanden sind. Im Falle einer solchen etwaigen gerichtlichen oder außergerichtlichen Auseinandersetzung ist der Nutzer verpflichtet, Afridoria alle notwendigen Auskünfte zu erteilen, sowie Dokumente und sonstige Unterlagen zur Verfügung zu stellen, die für die Verteidigung erforderlich sind.

§ 7 – Vertragsdauer / Kündigung

Soweit bei Vertragsschluss keine Laufzeit angegeben ist, läuft ein zwischen der Internetplattform und dem Nutzer geschlossener Vertrag auf unbestimmte Zeit, und jede Partei kann das Vertragsverhältnis ordentlich mit Wirkung zum Ende des laufenden Tages kündigen. Jede Kündigung bedarf eine schriftliche Mitteilung an feedback@afridoria.com.
Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt.

§ 8 – Änderung der Nutzungsbedingungen

Afridoria behält sich das Recht vor, jederzeit diese Nutzungsbedingungen zu ändern und die Nutzung des Online-Marktplatzes neuen oder weiteren Vertragsbedingungen zu unterwerfen. In einem solchen Fall wird Afridoria den Nutzer mindestens sechs Wochen vor geplantem Inkrafttreten der Änderung per E-Mail informieren. Widerspricht der Nutzer nicht binnen vier Wochen in Textform, so gilt seine Zustimmung mit der Änderung als erteilt; auf diese Rechtsfolge wird der Nutzer in der Änderungsankündigung besonders hingewiesen.

§ 9 – Haftungsbeschränkung

(1) Afridoria haftet uneingeschränkt für Schäden aufgrund der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, für Ansprüche aus der Übernahme einer Garantie, für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz, für jegliche Schäden aufgrund einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung, ferner für jegliche Schäden aus der Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten, die zur Erreichung des Vertragszwecks notwendig sind und auf deren Erfüllung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten); dies gilt auch, soweit eine Pflichtverletzung durch einen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen der Plattform begangen wird. Im Übrigen schließt die Plattform ihre Haftung aus.

(2) Afridoria haftet nicht für die Durchführung von Verträgen zwischen Nutzern.

§ 10 – Nutzungsrechte

(1) Der Nutzer räumt Afridoria die zur Durchführung des Vertrages erforderlichen Rechte an den von ihm auf dem Online-Marktplatz eingestellten Inhalten ein. Dies umfasst insbesondere das Recht, die vom Nutzer eingestellten Inhalte soweit erforderlich zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich zugänglich zu machen oder zu bearbeiten. Je nach eingestelltem Inhalt kann die erforderliche Nutzung auch über die Beendigung des Nutzerkontos hinaus erfolgen (z.B. auslaufende Angebote, Beiträge im Forum).

(2) Weitergehend räumt der Nutzer Afridoria das Recht ein, die von ihm eingestellten Inhalte in der Werbung für den Online- Marktplatz oder einzelne Angebote zu verwenden, insbesondere für Werbung im Internet, in der Printwerbung und TV-Werbespots. Afridoria ist insoweit berechtigt, Inhalte zu diesem Zweck zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich zugänglich zu machen und zu bearbeiten. Das Werberecht endet mit Beendigung des Nutzerkontos; Afridoria ist jedoch berechtigt, zu diesem Zeitpunkt bereits produzierte oder vorhandene Werbemittel für einen angemessenen Übergangszeitraum von mindestens 6 Monaten weiter zu verwenden.

(3) Die gemäß Ziffern 1 und 2 eingeräumten Rechte werden Afridoria als einfaches, räumlich unbefristetes und kostenloses Nutzungsrecht vom Nutzer eingeräumt. Die gemäß Ziffern 1 und 2 eingeräumten Rechte können von Afridoria soweit auf Dritte übertragen und unterlizenziert werden, falls keine berechtigten Interessen des Nutzers überwiegen.

§ 11 – Vertragsübernahme durch Dritte

Afridoria ist berechtigt, mit einer Ankündigungsfrist von vier (4) Wochen seine Rechte und Pflichten aus dem Nutzungsvertrag ganz oder teilweise auf einen Dritten zu übertragen. In diesem Fall ist der Nutzer berechtigt, den Nutzungsvertrag innerhalb von drei (3) Wochen nach Erhalt der Mitteilung mit einer Frist von vier (4) Arbeitstagen zu kündigen.

§ 12 – Alternative Streitbeilegung

(1) Zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und dem Anbieter ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V., Straßburger Str. 8, 77694 Kehl (www.verbraucher-schlichter.de / mail@verbraucher-schlichter.de) zuständig.

(2) Verbraucher können auch Beschwerden an die Online-Streitschlichtungsplattform der Europäischen Union richten, die unter ec.europa.eu/consumers/odr erreichbar ist.

(3) Die Internetplattform weist jedoch darauf hin, dass sie weder verpflichtet ist, an einem außergerichtlichen Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen, noch auf freiwilliger Basis dazu bereit ist. Die Angabe der Schlichtungsstelle in den obigen Absätzen erfolgt lediglich in Erfüllung einer gesetzlichen Informationspflicht hierüber.

§ 13 – Anwendbares Recht; Gerichtsstand

(1) Auf die Rechtsbeziehungen zwischen der Plattform und ihren Nutzern findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung unter Ausschluss der deutschen Kollisionsnormen des Internationalen Privatrechts. Gegenüber Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch dem Verbraucher nicht der Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

(2) Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit Afridoria bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist der Sitz von Afridoria.

§ 14 – Schlussbestimmungen

(1) Die Vertragssprache ist Deutsch. Die Korrespondenz zwischen Afridoria und den Nutzern erfolgt in deutscher Sprache.

(2) Afridoria kann sich zum Zwecke der Vertragserfüllung auch Dritter als so genannte Erfüllungsgehilfen bedienen. Ansprüche gegen Afridoria dürfen an Dritte weder ganz noch teilweise abgetreten werden.

(3) Sollten sich einzelne Klauseln dieser Geschäftsbedingungen als unwirksam oder undurchführbar herausstellen, so soll davon der Bestand der übrigen Klauseln unberührt bleiben.





Newsletter Abonnieren

@

Afridoria-Facebook     Afridoria-Twitter     Afridoria-Pinterest     Afridoria-Instagramm     Afridoria-Youtube

Copyright © 2020 - Goty E-Business